Hoher Besuch vom RTB

IMG 20190208 WA0009

Hoher Besuch vom Rheinischen Turnerbund im Turnzentrum Krefeld-Fischeln-Vorst. Nach der Neuwahl des Präsidiums führte der Weg der neugewählten Vizepräsidentin Olympischer Sport Jutta Pleines (3. von links) mit dem NRW-Spitzensport-koordinator Dieter Koch (1. von links) nach Krefeld. In einem Gespräch auf Augenhöhe würdigte die RTB-Vertretung die Leistung des Krefelder Stützpunktes als einen der wichtigsten Eckpfeiler im Gerätturnen Frauen in NRW. Vorstandschef Udo Vollborn versprach die Zukunft des Spitzensportes im RTB positiv aus Krefelder Sicht mit zu gestalten und die Notwendigkeiten mitzutragen und umzusetzen.

Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2021 wünschen wir

unseren Mitgliedern , sowie Trainerinnen und Trainern. Insbesondere

auch allen unseren Freunden und Gönnern.

 

 FSV Kugel

 

 

 

 

Unsere Geschäftsstelle macht Pause bis zum 10.01.2021

1. Advent mit dem Familienzentrum

IMG 4138

 

Vorweihnachtliche Zeit mit dem Fischelner Sportverein und dem Familienzentrum Remscheider Straße

Seit nun mehr 12 Jahren wird die Kombination aus Gesundheit und Bewegung unterstützt und gelebt durch die Kooperation des Familienzentrums mit dem Fischelner Sportverein.

Meist haben jedoch – bedingt durch die Angebotszeiten – nur die Kinder mit den Müttern Gelegenheit diese Angebote zu nutzen. Diesmal, aber beim Aktionstag der Kooperationspartner war es einmal anders

Unter dem Motto: Gesund und aktiv mit Papa in den Dezember und in die Adventzeit

gaben sich die Kindergartenkinder mit ihren Vätern, Großvätern, Onkeln oder anderen männlichen Familienmitgliedern ein „Stelldichein“.

Zum 1. Advent gab es viele Gemeinsamkeiten zum Ausprobieren. Da war die Bewegungsbaustelle in der Turnhalle, das gesundes Frühstück, ein super Bastelangebot und zu guter Letzt noch das gemeinsame Kochen einer gesunden Gemüsesuppe zum Mitnehmen für die Daheimgebliebenen.

Der Fischelner Sportverein unterstütze finanziell diese Aktion. Der 1. Vorsitzende Udo Vollborn schaute in viele glückliche Gesichter. Es war wieder einmal eine gelungene Aktion, die die Wichtigkeit der Verbindung „Kita und Sportverein“ hervorhob.

Udo Vollborn vom Fischelner Sportverein wusste, dass dies in 2019 wiederholt wird.

Erfolgsergebnis 2014

„Fischelner Sportverein " 33% Zuwachs an Neu- Mitgliedern im Kinderturnbereich


Das überraschte selbst den 1. Vorsitzenden des Fischelner Sportverein Udo Vollborn. Ein akzeptables Betriebsergebnis , ein Gesamtzuwachs in der Mitgliederentwicklung und dieses Ergebnis im Kinderbereich. Da freuen sich die Verantwortlichen im Vorstand. Trotz des harten Wettbewerbes im Erwachsenenbereich, trotz Kita und OGS ,dehnte sich der Verein aus und trotze den widrigen verein- störenden Einflüssen. Der Fischelner Sportverein platziert sein Angebot nicht über den Preis, sondern über die Qualität im Fischelner Sportgeschehen. Der Erfolg gibt der Vereinsführung recht.
2014 war ein Erfolgsjahr für den Verein. Rd. 45 Übungsleiterinnen und Übungsleiter stehen mehr als 600 Mitgliedern fachkundig zur Seite. Selbst die Zentren, die wie Pilze aus dem Boden wachsen, können langfristig gesehen einen soliden Sportverein nicht ersetzen. Und schaut mach sich die Kompetenzebene einmal an; da vermitteln Erzieherinnen neben Lehrerinnen aus der Grundschule Kindern eine gute, sportliche Motorik; Gesundheitstrainerinnen aus B-Präventionsbereich; Spezialbereiche sind mit erfahrenen Leistungsträgern besetzt und zur Abrundung ist im Hochleistungsbereich die leistungsorientierte Schiene mit 14 Trainerinnen und Trainern aus den Bereichen der Physiotherapie, der Medizin, der Erziehung, der Chorographie und des qualifizierten Hochleistungssportes . Mit 11 Kaderturnerinnen kann sich die DTB Talentschule mit dem angeschlossen LSB Stützpunkt im kooperativen Stützpunktbereich mit dem TV Vorst zu diesen Leistungen gratulieren.
Und sportliche Highlights gab es genug in 2014. Da gab es die wiederholte Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft. Der Aufstieg in Landesliga 3. Der Verbleib in der höchsten Ligaklasse, in der NRW Liga. Man kann die Podiums Plätze überhaupt nicht mehr einzeln aufzählen. In wenigen Tagen wird Lisa Matosek als Fischelner Turnerinn beim Rheinischen Turnerbund für Ihre gute Leistung geehrt.
Die Ziele des Jahres 2015 sind klar umrissen. Verbleib in der NRW Liga.  Aufstieg in die Landesliga 2 . Fahrt auf den Einstig in die DTL ( Deutsche Turnliga „Bundesliga" )aufnehmen und der Besuch von internationalen Wettkämpfen. Der weitere Ausbau des Präventionssportes und der Kinderturnabteilungen. Dabei sind die die 3 Säulen der Kooperation klar definiert. Der Schulbereich mit der Südschule in Fischeln, der Kitabereich mit dem Familienzentrum in Stahldorf und im Hochleistungssport mit dem RTB Stützpunkt des TV Vorst.
Ein Dank gehört allen Mitgliedern und Förderern, den Sponsoren und allen Trainern und Übungsleitern. In diesem Verbund schaffen wir unsere Ziele 2015.

Sportjahr 2013

Mit einem positiven Betriebsergebnis und einem Anstieg von über 4% im Kinder und Jugendbereich endete das Geschäftsjahr 2013 des Fischelner Sportverein.

Auch weiterhin verzeichnet der Fischelner SV eine konstante Mitgliederanzahl in seinen Sportstunden.Über 600 Mitglieder treiben Sport in den Fischelner Hallen und nehmen das qualifizierte Sportangebot im FSV gern an. Das gut positionierte Kursangebot des Vereins wird seit 3 Jahren aufgenommen und ergänzt den breiten Sektor des Festangebotes. Hier zeigt sich auch die Qualität des Managements. Mit einem Zuwachs von 3,89% der Basismitglieder gegenüber 2012 ist der Verein gut aufgestellt. Besondere Aufmerksamkeit widmete der Verein seinen Kindern und Jugendlichen. Trotz der großen Herausforderungen stieg die Anzahl der Kinder und Jugendlichen um 4,26 %. Dabei konnten die Gesamtkosten um 5,13% gesenkt werden und ermöglichten so ein gut gesteuertes Betriebsergebnis. Ohne negative Auswirkung auf seine Struktur vermerkte der Verein die Platzierung eines weiteren Mitanbieters des Sports in Fischeln. Hier entscheiden halt die Qualität und die Personalpolitik. Natürlich kann ein Sportverein nicht die kommerziellen Preisangebote einiger Mitanbieter unterbieten. Auch Zeitachsen sind begrenzt. Allerdings im Qualitätsmanagement liegen die traditionellen Sportverein auch weiterhin weit vorn und werden trotz eines Marktverdrängungswettbewerb weiterhin Bestand haben, sofern sie sich den modernen Anforderungen stellen. Eingebettet in die Kooperationen mit der Südschule und dem städtischen Familienzentrum an der Remscheider Straße ist diese Kooperation gut gerüstet für die kommenden Anforderungen

Die Präventionssegmente im FSV und die Breitensportangebote gehören qualitativ mit zu den Vorzeigeabteilungen des Vereins. Dabei kann man positiv vermerken, dass gerade im klassischen Breitensport des FSV im letzten Jahr, zum wiederholten Mal ( 3) der FSV den begehrten Kinderturn -und Spielefest Pokal des Verbandes gewann und diesen nun in seinem Besitz hält. Ob es im Leichtathletikbereich, oder Turnbereich war. Im Breitensportvergleich konnte der FSV sich mit seinen Mitgliedern platzieren und auf den Siegertreppen punkten. Im Spitzensport des FSV werden künftige Leistungssteigerungen nur noch mit großen Herausforderungen möglich sein. Ob die Anzahl der Kaderturnerinnen am Landesstützpunkt in Fischeln mit 15 Stück auszudehnen ist, muss man sehen.

Die Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften mit einem guten Platz im Mittelfeld von Lisa Matosek, der Gewinn mit Troisdorf des Bundespokales; das Abschneiden von Joana Varro als beste Deutsche Turnerin in der KM 2. Der glanzvolle Aufstieg der Oberligamannschaft in die höchste Klasse , der NRW Liga. Der Verbleib der Landesliga 4 in der RTB Liga. Es ist kaum noch zu toppen.

Die Ziele des Jahres 2014 sind geprägt durch die Erfolgsstruktur des Jahres 2013.Mittelfeld in der NRW Liga. Aufstieg in die Landesliga 3 und Teilnahme von Turnerinnen an der DJM und DM.

Ein neues Sportjahr mit dem Fischelner-Sportverein beginnt am Horizont mit seinen ersten Strahlen.

Aktuelle Videos

  • Catalina - Barren
  • Catalina - Balken
  • Catalina - Boden
  • Catalina - Sprung
  • 3. Sportgala 2019 Krefeld

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.