Wir begrüßen Sie auf der Internetpräsenz des Fischelner Sportvereins 1998 e.V. aus Krefeld

 

Auf unsere Startseite  finden Sie Informationen über das sportliche Angebot unseres Vereins mit entsprechenden Kontaktinformationen, Trainingsstätten und den dazugehörigen Trainingszeiten, sowie weitergehende Informationen über unseren Verein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Internetpräsenz und würden uns sehr freuen, wenn wir Sie demnächst zu unseren Mitgliedern zählen können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle oder verwenden unser Kontaktformular, um uns per Email zu kontaktieren. Auf ein baldiges Wiedersehen.

Ihr Team vom Fischelner Sportverein

Unser moderner Verein bietet unseren Mitgliedern auch die Unterstützung des Bildungspaketes. Sprechen Sie uns an!!!

 

NEWS :

Seit der 16. KW wird das Gelände und die Turnhalle der Turnhalle Campus Fichtenhain mit Kameratechnik überwacht !

 

 

 

PIZZA- & PYJAMA-PARTY BEIM FSV   Pizza

Nach 3 Jahren Pause war es endlich wieder soweit und wir konnten eine unserer geplanten Veranstaltungen wieder stattfinden lassen. Allerdings nach einem etwas anderem Motto: Die Lesenacht wurde zur Pizza & Pyjama Übernachtungsparty.

Nachdem alle 20 Kinder eingetrudelt sind, haben wir erstmal einige Spiele ausgepackt, die das Jugendzentrum freundlicherweise zur Verfügung gestellt hatte. Wir haben aber auch Gemeinschaftsspiele mit der gesamten Truppe gespielt, wie z.B. Knotenmutter, Reise nach Jerusalem, der Kaiser von China, Rollmattenrennen, Stopptanzen und unser Klassiker: Dickmann-Wettessen.

Während der Spiele stellten die Kinder einen unerwarteten, aber leckeren Geruch fest. Einige Betreuer hatten sich unbemerkt in die Küche begeben und einen großen Berg Waffeln gebacken. Natürlich mit Puderzucker bestreut.

Trotz Nascherei bekamen alle zum Abend hin großen Hunger und jeder konnte seine Pizzastücke nach Belieben selbst belegen. Somit fanden viele Pizzableche den Weg in den Ofen und wurden kurzerhand verputzt.

Zu guter Letzt, wurden alle Schlafbereiche mit Luft-, Yoga- oder Isomatten gemeinsam aufgebaut und zusammengeschoben, sodass kleine Matratzen-Landschaften entstanden sind. Jeder konnte dann entscheiden, ob er noch etwas quatscht, selbst liest, oder sich etwas vorlesen lässt. Natürlich hat sich dieser Zeitraum noch bis nach Mitternacht gezogen, aber dies gehört natürlich auch zu einer Übernachtungsparty. Damit es etwas ruhiger wurde, gab es noch ein Hörbuch über die Soundanlage. Der nächste Morgen begann gegen 8.30 Uhr mit frischen Brötchen und warmen Kakao, bevor wir alle Schlafsachen wieder eingepackt und alle Kinder, sowie uns Betreuer, mit schönen Erinnerungen am Sonntagmorgen entlassen haben.

Pyjamaparty 2022

Gaugruppe klein    weitere Bilder

Am Sonntag, den 30.10.2022, hat in der Sporthalle des Arndt-Gymnasiums die Verbandsgruppenentscheidung - die Qualifikation für die Rheinische Meisterschaft - stattgefunden. Wir vom Fischelner Sportverein haben mit zwei Mannschaften erfolgreich dran teilgenommen. Zuvor hatten wir uns schon für diesen Wettkampf sehr erfolgreich mit je einem 2. Platz qualifiziert.
Unsere jüngere Mannschaft hatte im September ihren ersten Wettkampf bestritten und freute sich sehr, noch mehr Wettkampferfahrung zu sammeln und nicht nur dem Publikum, sondern auch dem Kampfgericht zu zeigen, was sie in der kurzen Zeit verbessert haben.
Unsere Größeren (Jahrgang 2009-2012) haben sich zum Wettkampf im September nochmal deutlich gesteigert und schaffte es als Erstplatzierter ins Finale einzuziehen.
Der Sprung und der Barren sind spitze verlaufen mit nur kleinen Ausführungsfehlern. Am Balken und Boden mussten wir leider zwei Stürze und etwas größere Fehler akzeptieren, an denen es nun gilt bis zum 27.11. zu arbeiten.
"Wir sind stolz, dass wir soweit gekommen sind und uns qualifiziert haben".
Ich freue mich sehr, mit euch das Training anzugehen und die Übungen zu perfektionieren, um den anderen Teilnehmern in Solingen ein würdiger Gegner zu sein.
Vielen Dank an dieser Stelle an Sarah Villnow, die uns am Sonntag als Kampfrichterin unterstützt hat.

Steffi Weber
Trainerin

FSV-Turnerinnen erfolgreich beim Bundespokal der Senioren

Image 14

Am zweiten Oktober-Wochenende empfing der Märkische Turnerbund Brandenburg zum bewährten Bundespokal der Senioren im Kunstturnen. Ausrichter des Mannschafts-Wettkampfs war der TSC Strausberg bei Berlin. Es war eine perfekt organisierte und stimmungsvolle Begegnung mit vielen schönen Übungen.

Zum ersten Mal mit am Start: Daphne Wagner und Sylvia Dieckmann vom Fischelner Sportverein, die in der Auswahl des Rheinischen Turnerbundes für die Altersklasse 40+ turnten. Beide zeigten nahezu fehlerfreie Übungen an allen vier Geräten und konnten so maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft beitragen.

Mit einem 4. Platz in einem Feld aus zehn Mannschaften konnte sich das Team im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz verbessern. Nur wenige Punkte fehlten am Ende zum Siegertreppchen. Entsprechend groß war die Freude bei Tanja Hütten (TUS Porselen), Kathrin Stolzenburg (Troisdorfer TV), Daphne Wagner und Sylvia Dieckmann über diesen tollen Erfolg. 

weitere Bilder

Turnzentrum Krefeld beim diesjährigen Deutschland-Pokal
in Schauenburg sehr erfolgreich

D Cup  weitere Bilder

Als wenn der Besuch des Oberbürgermeisters im Turnzentrum Krefeld-Fischeln beflügelt hätte, wurde der Deutschland-Pokal zu einem Erfolg der Turnerinnen aus Krefeld um Saskia Berger.

Irem Aslan, Xenia Dawidowicz, Ria Hackmann und Emily Haberl präsentierten sehr gute Übungen in ihren Altersklassen.

Irem Aslan turnte für die Landesmannschaft NRW. Durch einen guten Teamgeist wurde die Mannschaft mit dem 3. Platz belohnt. Emily Haberl (Einzelstarterin) arbeitete in der Vorbereitung sehr intensiv an ihren Fähigkeiten und zeigte einen Strecksaltoabgang am Barren. Einfach toll!

Der Bundespokal birgt viele Facetten. Er gilt auch als Qualifikation für die Zulassung zum Bundeskadertest im November in Halle. Da punktete Ria Hackmann (Einzelstarterin) und schaffte mit 62,275 Punkten die Zulassung für den Test. Eine Entwicklung, die alle Beteiligten hoch erfreute.

Ebenfalls einen super Wettkampf zeigte Xenia Dawidowicz. Mit der Landesmannschaft NRW belegte sie den 3. Platz. Von 46 Turnerinnen in der Altersklasse 9 belegte sie in der Einzelwertung den 6. Platz. Obwohl sie bereits für den Bundeskadertest schon qualifiziert war, verbesserte sie ihr Ergebnis um 4 Punkte.

Es war ein Wettkampf voller Emotionen und Leistungssteigerungen für Krefeld.

Leider können die Turnerinnen nicht durchatmen, da der Landes- und Bundeskadertest in wenigen Wochen wartet.

Die Verantwortlichen in Krefeld haben es geschafft, zum richtigen Zeitpunkt, die Turnerinnen gut vorbereitet zu präsentieren.

Den Turnerinnen und Trainerinnen gilt der Dank des Vorstandes.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.