Kunstturnen weiblich

 

LSBNRW Kutu w WEBLSBNRW Kutu w 2 WEB

(c) LSB NRW | Fotos: Andrea Bowinkelmann

 

Kunstturnen gehört in die Gruppe der Leistungssportarten, die intensives, aufbauendes Training erfordern. Deshalb werden die Kinder altersgerecht an die einzelnen Geräte herangeführt und nehmen ab dem 6./7. Lebensjahr an speziellen Leistungstests und Wettkämpfen teil, bei denen sie Gelegenheit haben, ihr Können zu zeigen und sich mit gleichaltrigen Kindern zu messen. Die gesunde, körperliche Entwicklung steht hier im Vordergrund.

Kraft- und Konditionstraining spielen eine wichtige Rolle.

Dies alles vereint finden sie im Landesleistungsstützpunkt in Krefeld-Fischeln

 

Der Leistungsstützpunkt für den nördlichen Niederrhein.

 

Wir sind offen für alle Sportlerinnen, aller Alterklassen, die dieser Leistungssportart nachgehen. Wir fördern gern die Sportlerinnen der Partnervereine ohne Vereinswechsel. Wir bieten dafür Modelle einer offenen Kooperation. Sprechen Sie uns an und besuchen Sie uns.

 

 

Trainingsstätte: KLZ Fichtenhain

 

 

 

Montag

Mittwoch

Freitag

 Samstag

Haupttrainingszeiten:

16.00 - 20.00
 
16.00 - 20.00
 
16.30 - 20.00
09.00 - 13.00

 

Alle Informationen erhalten Sie bei  Udo Vollborn

Sportlerehrung 2018

IMG 0981IMG 0991

Maya Reichwald und Klara Quach vom Turnzentrum Krefeld-Fischeln-Vorst bei der Sportlerehrung in Krefeld ausgezeichnet

Der Stadtsportbund Krefeld hatte zur Sportlerehrung 2018 eingeladen. Neben Welt- und Europameistern stand auch die Ehrung der Nachwuchssportler/innen auf dem Programm.

Die Deutsche Meisterin am Boden in der Ak 12 Klara Quach und Maya Reichwald als Dritte der Mehrkampfmeisterschaften erhielten aus der Hand des Oberbürgermeisters der Stadt Krefeld Frank Meyer eine schöne Urkunde und den Dank der Stadt Krefeld für ihre Leistung. Mit Ihrem Trainer Holger Rogoll war es die erste große Ehrung in einem solchen Rahmen.

Verschönert wurde der Abend durch den glanzvollen Auftritt der Rope-Skipping-Abteilung des FSV unter der Leitung von Charity Graf.

 

 

LVT in Krefeld

IMG 0900IMG 0931

Zum Jahresanfang direkt zwei Siege

Der Rheinische Turnerbund hatte zu einem LVT eingeladen für die Jüngsten im Rheinland.

Ein kleiner Test zur Überprüfung der Fitness für die die Kleinsten, die bald ihren ersten richtigen Wettkampf haben werden. Und da ging es los, mit Schweizer, Seil Klettern, Seilchenspingen, Handstand stehen, Spagat und Übungen für die Bauchmuskulatur. Und die kleinen Mäuse waren mächtig nervös. Hatten sie doch fleißig geübt und hofften, dass auch alles klappt. Hier und da flossen kleine Tränchen, weil nicht alles so gelang.
Aber zum Schluss gab es natürlich eine Siegerehrung. Siehe da, bei einigen zeigte sich nun, dass gutes Üben belohnt wird.

Irem Aslan gewinnt vor Lisa Hasselmeier; beide vom Fischelner SV die Altersklasse 7. Aurora Pinna vom TV Vorst setzt sich an die Spitze der Altersklasse 8.

Das Turnzentrum Krefeld-Fischeln-Vorst ist wieder weit vorn. Dank an die Trainerinnen Judtih Borkes,  Antje Berger und Laura Krings !!!

Na, das war doch einfach toll. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

 

 

Jahresergebnis 2017

Das Turnjahr 2017 neigt sich im Fischelner Fischelner-Sportverein dem Ende zu.

Mit 4 nominierten Bundeskaderturnerinnen und weiteren 10 Turnerinnen, die die Norm zum Landeskader in den Test's des Landes erfüllt haben, neigt sich das Jahr 2017 dem Ende entgegen. Ein tolles Ergebnis für das Turnzentrum Krefeld-Fischeln-Vorst. Mit 14 Kaderturnerinnen muss man sich nicht verstecken.

Eine Deutsche Jugendmeisterin am Boden, Eine Bronzemedaillengewinnern im Mehrkampf der Deutschen Jugendmeisterschaft und eine Bronzemedaille bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften. Und: Natürlich sind wir weiter mit der NRW LIGA in der höchsten Turnklasse des Landes vertreten. Leistungsgerecht verbeiben wir auch in der Landesliga 2.

Das Paket Hochleistungs-und Spitzensport im Fischelner Sportverein stimmt. Und die Sportstadt Krefeld gibt dazu die Basis. Allen dafür ein „Danke Schön“. Genießen wir die besinnlichen Tage der Adventszeit und schnuppern bald an 2018.

Udo Vollborn

Hochdahl 2017

20170930 Hochdahl AK7 920170930 Hochdahl AK9 820170930 Hochdahl AK7 8

Judith Borkes führt mit sicherer Hand den Nachwuchs des TZ Krefeld-Fischeln-Vorst auf die Siegertreppe
Platz 1 für Luisa Ihlo

Das Turnzentrum Krefeld-Fischeln-Vorst ist auch beim TS-Cup in Hochdahl erfolgreich. Vier Turnerinnen der Altersklasse 7 starten in einem 27er Feld.  Luisa Ihlo, Aurora Pinna, Marie Hanenberg und Pia Schulte zur Heide wurden von Judith Borkes auf diesen Wettkampf sehr gut vorbereit.

Wie gut diese Vorbereitung war, zeigt das Ergebnis: Drei Pokale nahmen sie mit und eine kleine Turnerin streifte soeben am Podest vorbei auf dem 5. Platz. Auch Pia Schulte zur Heide schafft einen super guten 11. Platz im Mittelfeld.

AK 7 Luisa Ilho Platz 1, Auro Pinna Platz 3, Pia Schulte zur Heide Platz 11 (alle TV Vorst), Marie Hanenberg Platz 5 (Fischeln).

In der Altersklasse 9 startete Lana Hanenberg. Gegen die Turnerinnen von Buchholz und Hamburg zu bestehen, war eine Herausforderung, die ihr Trainer Udo Vollborn gern annahm. Von Gerät zu Gerät zeigte sie ihre Stärke und landete letztendlich auf dem Siegerpodest auf Platz 3. Eine sehr gute Leistung.

Cheftrainer Udo Vollborn kann sich wieder einmal freuen und gratuliert allen recht herzlich

Deutsche Seniorenmeisterschaften 2017 in Berlin

DSenM 2017 Berlin

von Links: Alexeandra Schmidt bei Ihrer Ehrung mit der Bronzemedaillengewinnern Maya Reichwald und rechts der Goldmedaillengewinnerin am Boden Klara Quach

 

Alexandra Schmidt kehrt mit einer Bronzemedaille von den „Deutsche Senioren Meisterschaften „ aus Berlin zurück.

Sie ist eine stille Kämpferin. Trainingsorientiert und fleißig. Sie geht an Ihre Grenzen und trainiert im LLST Krefeld-Fischeln, ohne dass Sie im Mittelpunkt steht. Sie verwirklicht, was eine gute Wettkämpferin ausmacht.

Die Trainingshilfen und Anregungen der Trainer setzt sie um und zeigt mit Interesse ihr Fortkommen. Ausgestattet mit diesen Eigenschaften startete sie nach Berlin.

Es wurde für Sie wieder einmal ein Erfolg. Sprung Barren Balken und Boden absolvierte sie und am Ende wurde sie mit der Bronzemedaille belohnt.

Der Vorstand und ihr Trainergespann gratulieren ganz herzlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.